Altersprofil der französischen Internetkäufer

Altersprofil der französischen Internetkäufer

Alterskategorien der Internetkäufer am Verbrauchermarkt in Frankreich

Rückblickend bescherte 2020 die Coronakrise dem französischen Online-Handel den größten Verbraucherzuwachs seit 2015 mit +1,5 Millionen neuen Käufern und Käuferinnen in allen Bevölkerungsgruppen. Somit kauften 41,6 Millionen Französinnen und Franzosen im Internet ein, das sind 81,4 % der Internetnutzer, wie die Vereinigung fevad berichtet.

Aufgliederung der Internetkäufer nach Bevölkerungsgruppen

Männer: 82,8%
Frauen: 80,1%
11-14 Jahre: 31,3%
15-24 Jahre: 87,9%
25-34 Jahre: 90,9%
35-49 Jahre: 91,6%
50-64 Jahre: 81,3%
65 und älter: 73,8%
CSP+: 93,6% (1)
CSP-: 85,5%
Sog. „nicht aktive Bevölkerung“: 73,2% (2)
Paris und Pariser Region: 81,5%
Regionen ohne Paris und PR (Province): 81,4%
Durchschnitt: 81,4%

Mehr zum Thema e-commerce Frankreich

Quellen:
Médiamétrie – Observatoire des usages Internet T4 2020.
Basis: internautes DM global 11 ans et plus.
Chiffres clés 2021 commerce électronique Fevad


(1) CSP + ist ein Akronym, das hauptsächlich in der Marketing- und Wirtschaftsanalyse verwendet wird, um die beliebtesten sozio-professionellen Kategorien in Frankreich zu bezeichnen. CSP + stellt eine wichtige Zielgruppe für Anbieter von High-End-Produkten oder -Dienstleistungen dar. Zur CSP+ gehören insbesondere Geschäftsführer, Handwerker und Händler, Führungskräfte, höhere intellektuelle Berufe und mittlere Berufe.
Quelle: https://fr.wikipedia.org/wiki/CSP%2B

(2) Der Begriff inaktive Bevölkerung kann fehlleiten. In der Tat handelt es sich um Jugendliche unter 15 Jahren, Studenten, Rentner und Vorruheständler, Personen, die ausschließlich einen Haushalt führen, arbeitsunfähige Menschen.
Quelle: https://fr.wikipedia.org/wiki/Inactifs

 

 

Die mobile Version verlassen