Gesellschaftsformen in Frankreich

Gesellschaftsformen in Frankreich

Wie auch Deutschland, Österreich und die Schweiz ist Frankreich mit unterschiedlichen Unternehmens- und Gesellschaftsformen ausgestattet. Die wesentlichen Gesellschaftsformen, die das französische Recht im „Code de commerce“ zulässt, sind hier dargestellt.

Welche Rechtsform sich für eine Vertriebsniederlassung oder Kooperation in Frankreich eignet, besprechen Sie am besten mit einem französischen Rechtsexperte.
Meine Gesellschaft senergia.de übernimmt in Abstimmung mit Ihnen die strategische Planung, die operative Umsetzung sowie das Vertriebs- und Businessengineering in Frankreich. Nehmen Sie einfach Kontakt auf.

Die wesentlichen Gesellschaftsformen, die das französische Recht zulässt

In Frankreich gelten im Wesentlichen folgende Rechtsformen für Gesellschaften:


Societas Europaea

Abkürzung SE, Europäische Aktiengesellschaft.


Société à responsabilité limitée

Abkürzung SARL, manchmal auch Sàrl. Die französische SARL entspricht in etwa einer GmbH, jedoch mit eigener Regelung, was Stammkapital und Anzahl der Gesellschafter betrifft.

ℹ️ Gründungsprozess einer SARL in Frankreich.


Entreprise unipersonnelle à responsabilité limitée

Abkürzung EURL. Diese französische Gesellschaftsform entspricht in etwa einer Einpersonen-GmbH.


Société par actions simplifiée

Abkürzung SAS. Die französische SAS kann als vereinfachte Aktiengesellschaft bezeichnet werden.


Société par actions simplifiée unipersonnelle

Abkürzung SASU. Ebenfalls eine vereinfachte Aktiengesellschaft jedoch mit einem einzigen Gesellschafter.


Société Anonyme

Abkützung SA. Die SA ist eine Aktiengesellschaft. Sie kann unter bestimmten Bedingungen an einer Börse notiert sein.


Société en nom collectif

Abkürzung SNC. Sie ist eine offene Handelsgesellschaft.


Société en commandité

Abkürzung SCS und zwar Kommanditgesellschaft.


Société en commandite par actions

Abkürzung SCA. Die französische SCA entspricht in etwa einer deutschen Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA).


Société coopérative et participative

Abkürzung SCOP. Diese Gesellschaftsform kann als Genossenschaft bezeichnet werden. Manchmal auch unter „société coopérative ouvrière de production“ oder „société coopérative de travailleurs“ zu finden. Die Kapitalmehrheit und Entscheidungsbefugnisse liegen bei den Arbeitnehmern.


Société civile immobilière

Abkürzung SCI. Die französische Société civile immobilière kommt einer Immobilengesellschaft bürgerlichen Rechts nahe.


Vor- und Nachteile der jeweiligen französischen Gesellschaftsformen

Stammkapital, Anzahl der Gesellschafter und Besteuerungsoptionen von Gesellschaften in Frankreich

Aktuelle Informationen zum Stammkapital, zur Gesellschafteranzahl sowie zu den Besteuerungsoptionen befinden sich auf den Seiten der französischen Regierung und Bpifrance, der „Banque publique d’investissement“:

Das könnte Sie auch interessieren:
Inflation Frankreich

Inflation Frankreich

Inflation Frankreich DACH – Jährliche Veränderungsraten Die Seite Inflation Frankreich zeigt den allgemeinen Anstieg des Preisniveaus …
Weiterlesen